Viele Wege führen nach Trogir

Bitte beachten Sie:
Die hier dargestellten Reisemöglichkeiten sind alle erfolgreich getestet. Wir können jedoch keine Haftung für die Richtigkeit der hier gemachten Angaben übernehmen. Auch für die Aktualität der Angebote übernehmen wir keine Haftung. Die Reihenfolge oder Auswahl der Anbieter stellt keine Wertung dar.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an ein Reisebüro oder an einen Reiseveranstalter!

Sie wollen Trogir besuchen?

Da gibt es verschiedene Möglichkeiten:

Mit dem Flugzeug:

Drei Fluggesellschaften bringen Sie nach Split. Von dort sind es nur wenige Minuten mit dem Bus oder dem Taxi nach Trogir. Lufthansa und Croatia Airlines fliegen täglich, manchmal mit Umstieg in Zagreb, Eurowings fliegt dreimal in der Woche direkt nach Split.
Die Reisedauer beträgt zwischen 1,5 Stunden (Direktflug von München) und 5 Stunden (mit Umstieg in Zagreb oder Köln-Bonn). Die Flüge kosten ca. 180 - 300 Euro (Hin- und Rückflug - Stand: März 2017) pro Person.
Vom Flughafen Split bringt Sie die Buslinie 37 alle 20 - 30 Minuten nach Trogir. Die Bushaltestelle ist drei Minuten vom Terminal entfernt. Infos unter www.promet-split.hr
Zur Buchung einfach auf das Logo der jeweiligen Airline klicken.

Kleiner Tip zur Sitzplatzreservierung: Buchen Sie beim Hinflug auf der linken Seite und beim Rückflug auf der rechten Seite. Dann haben Sie beim Landeanflug bzw. beim Start einen herrlichen Blick auf Trogir!

        

Günstige Flüge schnell und einfach buchen:
Verschaffen Sie sich bei Skyscanner einen schnellen Überblick über Ihre Reisemöglichkeiten von München nach Split. Ein Klick auf das Logo bringt Sie direkt zur Angebotsübersicht.

Ausführliche und übersichtliche Informationen über den Flugplan von und nach Split bietet auch die Homepage des Flughafens Split. Dort kann man auf einer Webcam auch gleich nach dem Wetter schauen!


Mietwagen:
Ihren Mietwagen buchen Sie schnell und einfach bei Check24. Ein Klick auf das Logo bringt Sie direkt zum Angebotsvergleich.



Mit dem Auto oder Reisebus:


Von Vaterstetten nach Trogir fährt man fast durchgehend auf Autobahnen, die in sehr gutem Zustand sind. Die Strecke ist gute 900 km lang und führt über die Tauernautobahn durch den Tauern-, den Katschberg- und den Karawankentunnel über Slowenien in unsere Partnerstadt. Die Autobahnen in Österreich, Slowenien und Kroatien sind alle mautpflichtig, für den Tauern- und den Karawankentunnel fallen gesonderte Mautgebühren an. Für die Hin- und Rückfahrt mit dem PKW werden insgesamt etwa 130 Euro an Maut fällig (Stand: Mai 2016). Beachten Sie beim Tanken, daß das Benzin je weiter sie nach Süden kommen, in der Regel billiger wird. Die Trogir am nächsten gelegene Ausfahrt ist Prgomet. Von dort sind es noch etwa 20 Kilometer.

Mit dem Fernbus von Eurolines sind Sie gut 14 Stunden unterwegs. Abfahrt ist in München am ZOB in der Arnulfstraße, Ankunft ist im Zentrum von Split. Von dort können Sie mit dem Linienbus direkt nach Trogir fahren. Die Hin- und Rückfahrkarte kostet ca. 100 Euro (Stand Mai 2016). Für Jugendliche und Studenten gibt es Ermäßigungen.

 


Schneller geht es mit Flixbus oder dem Getbybus.  In knapp 13 Stunden fährt man Sie direkt nach Trogir. Die Hin- und Rückfahrt kostet ab ca. 80 Euro. (Stand: März 2017).


Mit dem Zug:


Die sicherlich beschwerlichste aber auch interessanteste Reiseform.
Die Reisedauer nach Split beträgt etwa 19 Stunden (ohne Verspätungen).
Platzreservierung ist unbedingt angeraten !
Von dort können Sie dann mit Bus oder Taxi in wenigen Minuten nach Trogir weiterreisen.

Hier ein beispielhafter Zuglauf:

Vaterstetten ab 11:55 Uhr

München Ost an 12:09 Uhr

München Ost ab 12:17 Uhr EC 113/EC 213

Zagreb Glavni Kolodvor an 20:53 Uhr

Zagreb Glavni Kolodvor ab 23:05 Uhr D 821 Nacht-Schnellzug

Zug führt Liegewagen - bitte unbedingt reservieren!

Split an 06:48 Uhr (Stand: Oktober 2017 - Änderungen vorbehalten!)

Weiter nach Trogir mit der Buslinie 37 , die Sie alle 20 - 30 Minuten in unsere Partnerstadt bringt.
Infos unter www.promet-split.hr

... oder mit dem Fahrrad:

Nähere Informationen finden Sie [hier]

Unser Tipp für alle Smartphone-Nutzer:

Alles, was Autofahrer brauchen, wenn sie nach Kroatien kommen, ist in dieser App enthalten. Veröffentlicht wurde sie von HAK – dem kroatischen Automobilclub.

Die Kroatien- Verkehrsinfo liefert Ihnen einen Überblick über die wichtigsten Reiseinformationen, wie zum Beispiel:

- detaillierte Verkehrsstandberichte (Straßenlage auf den Autobahnen, an den Grenzübergängen, an den Anlegestellen für Fähren)
- Verkehrsbegrenzungen und Verkehrsprognosen für morgen
- mehr als 150 Livebilder von Webcams auf den wichtigsten Straßen Kroatiens
- aktuelle Benzinpreise
- eine umfangreiche Datenbank mit interessanten Orten (15.000 + Points of interest) wie z.B. Flughäfen, Campingplätzen, Banken, Geldautomaten, Krankenhäusern, Hotels, Postämtern, Briefkästen, Kiosks, Apotheken, Nationalparks, Naturparks, Geschäften und Einzelhandelsketten, Fremdenverkehrsämtern, Polizeistellen, Wellness usw.
- eine detaillierte Liste mit 700 Tankstellen mit den derzeitigen Benzinpreisen und – sorten jeder einzelnen Tankstelle
- ein Autobahngebührenrechner für alle Autobahnen in Kroatien

"Nismo samo partneri, nismo samo prijatelji, mi smo obitelj - Wir sind nicht nur Partner, wir sind nicht nur Freunde, wir sind eine Familie."